20. November 2012

Nuno-Filzen

Huhu,
so mal zwischen viiiiel Arbeit, wollte ich euch doch endlich noch mein Ergebnis vom Nuno-Filzkurs bei Tanja zeigen. Der Kurs hat wieder mal sehr viel Spaß gemacht und mein Werk hat mir am Ende auch diesmal wieder richtig gut gefallen und ich trage es mit Stolz!
"Nuno" ist japanisch und bedeutet eigentlich nur Gewebe oder Stoff. Wir haben mit dieser speziellen Technik Wolle mit Seide verbunden. Durch das Filzen durch die Seide entstand eine ganz besondere Struktur, ich fand das total faszinierend. Erst war gar nichts zu erkennen, aber nach stundenlangem Walken und Streichen und Rubbeln (ich hatte danach echt heftige Rückenschmerzen und Muskelkater in den Armen) sind tatsächlich Armstulpen entstanden, die perfekt passen. Fast wie Zauberei!
Vielen Dank Tanja für die lustigen Stunden in deiner Werkstatt. War sicher nicht mein letzter Kursabend bei dir :o)

Kommentare:

  1. Wow, die harte Arbeit hat sich wirklich gelohnt! Die sehen super aus!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja ganz entzückend geworden! Schöne Farben und ein toller Abschluss... Auch Deine Ringe sind sehr schön :-) Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Vielen Dank dass du dir die Zeit dafür nimmst :o)