28. Februar 2012

Eine Burg für Ritter Julius



Im Moment sind bei uns Ritter ganz wichtig und ein großes Thema.
Nachdem schon das Faschingskostüm sehr ritterlich ausgefallen ist und einige Playmobilritter bei uns eingezogen sind, hat Julius nun auch die passende Ritterburg verlangt. Da wir schon lange vorhatten etwas Neues aus dem genialen Buch "Backen und Bauen" auszuprobieren, haben wir letztes Wochenende die große Ritterburg in Angriff genommen.

Um 14 Uhr ca. ging es los mit Teig kneten, ausrollen und gefühlten 1000 Backsteinen herstellen. Fast 5 Stunden später und mit viiiiel mehr Schokolade als angenommen (wir haben sehr großzügig Baumasse verwendet... und verspeist) stand sie dann:  
Unsere ganz eigene und essbare Ritterburg!  Wir sind sehr stolz auf unser Werk. Es war schweißtreibend, aber hat sich gelohnt :o)
Ich möchte nur nicht wissen, wie lange es gedauert hätte, wenn wir die ganze Menge Teig genommen hätten... Die Burg ist zwar jetzt nur halb so groß, wie im Rezept angegeben, aber sie kommt mir riesig vor.

Es sind auch sofort 2 Ritter eingezogen. NOCH fühlen sie sich ganz wohl, aber nicht mehr lange und die Burg liegt in Trümmern. Ritter Julius und seine Burgfräuleins essen sich fleißig durchs Gemäuer :o)~ Sie schmeckt sehr lecker!

Das Buch "Backen und Bauen" kann ich nur empfehlen. Es ist bei uns das meistgenutzte Backbuch überhaupt. Damit funktionieren sogar Zimtsterne! Die sind seit Jahren heißt begehrt, seit ich sie nach diesem Buch backe.

Ritterliche Grüße,
eure Nina

Kommentare:

  1. Needed to put you the little bit of word to finally give thanks again for the spectacular tips you have documented in this case.
    It's certainly extremely open-handed of you to grant easily exactly what most people could possibly have marketed as an e book to help make some dough for their own end, principally seeing that you could have tried it if you desired. Those tricks likewise worked to be a great way to be certain that the rest have similar eagerness like mine to see a good deal more regarding this matter. I know there are thousands of more pleasant situations in the future for those who discover your website.

    My web page: hentai mistress

    AntwortenLöschen
  2. I must show my gratitude for your generosity in support of those individuals that need assistance with this important question.
    Your real dedication to passing the message up and down appears
    to be wonderfully helpful and have constantly made those just like
    me to get to their aims. Your insightful key points entails much to me and extremely more to my office workers.

    Best wishes; from all of us.

    Here is my blog post ... unterirdischesGewölbe

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Vielen Dank dass du dir die Zeit dafür nimmst :o)